Plastische Chirurgie

Augenlidkorrektur

Augenkontakt wirkt. Strahlende Augen sind ein Blickfang. Schon kleine Veränderungen und Anomalien im Bereich der Augen wirken sich auf die Mimik des Gesichts aus. Mit zunehmendem Alter führt schlaffer werdende Haut im Augenbereich zu Tränensäcken und Schlupflidern. Die Augen können müde aussehen, das Gesicht wirkt abgespannt. Eine Augenlidstraffung soll attraktives und vitales Aussehen zurückbringen. Bei dem Eingriff werden überschüssige Haut und Fettpolster entfernt und gleichzeitig die oberflächliche Muskulatur gestrafft. Moderne und filigrane Operationsverfahren ermöglichen minimalinvasive Eingriffe ohne sichtbare Narben. Die Schnittführung bei einer Augenlidkorrektur im Ober- oder Unterlidbereich wird in den Hautlinien versteckt.

Nasenkorrektur

Die Größe und Form der Nase prägt entscheidend das Erscheinungsbild des Gesichts. Nasenkorrekturen beeinflussen die Symmetrie des Gesichts und sorgen für eine sympathische und selbstbewusste Mimik. Wichtig ist auch das Naseninnere. Es definiert die Atmung und das Riechen. Die plastische Chirurgie bietet verschiedene Techniken, um die Größe, Form und Stellung der Nase zu korrigieren. Neben der ästhetischen Nasenkorrektur ist oft auch eine funktionelle Korrektur zur Verbesserung der Nasenatmung nötig. In diesen Fällen werden die Nasenscheidewand und die Nasenmuscheln während des Eingriffs korrigiert. Vor einer Behandlung besprechen wir mit unseren Patienten ausführlich die individuellen Möglichkeiten und Erwartungen.

Ohrenkorrektur

Wir arbeiten mit verschiedenen Methoden der plastischen Chirurgie, um die Stellung der Ohren zu korrigieren und Verkleinerungen der Ohrmuschel oder des Ohrläppchens durchzuführen. Ein Eingriff erfolgt in den meisten Fällen ambulant. Ziel dieser korrigierenden Maßnahmen sind die Anpassung des Ohrknorpels und die Korrektur der Stellung der Ohrmuschel zum Kopf. In den meisten Fällen wählen wir einen operativen Zugang über die Rückseite des Ohres, um keine Narben im sichtbaren Bereich zu verursachen. Mit wenigen Stichen wird die neue Position des Ohrs fixiert und die Haut mit einer kosmetischen Naht verschlossen.

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist in den Bindegewebsanteilen des gesamten Körper vorhanden, mehr als 50 % davon befinden sich jedoch in der Haut. Ihr großes Feuchtigkeitsbindevermögen ermöglicht auch, dass sie ihr Volumen gleich einem Schwamm um ein Vielfaches vergrößern und damit die Haut von innen heraus aufpolstern kann. Diese Wirkung nutzt man bei der Faltenunterspritzung zur Behandlung von Gesichtsfalten. Hyaluronsäure im Gesicht nutzt man für die:

  • Korrektur von Falten um Mund und Nase
  • Verbesserung von Größe und Form der Lippen
  • Behandlung von Krähenfüßen
  • Verminderung von Lachfalten
  • Volumenauffüllung im Wangenbereich

Die Wirkung der Hyaluronsäure hält in der Regel für 6 bis 12 Monate.

Faltenbehandlung mit Botolinumtoxin

Um das Bedürfnis nach Einklang zwischen innerer Wahrnehmung und äußerem Erscheinungsbild herum haben sich Techniken entwickelt, die dazu beitragen, die Spuren des Alterns zu mindern. Eine dieser Methoden ist die Faltenbehandlung mit Botolinumtoxin. Was diese Methode so besonders macht, ist die Tatsache, dass es die einzige Methode ist, die an den Ursachen der mimischen Faltenentstehung ansetzt. Hierbei muss man wissen, dass Mimik oder auch hyperaktive Muskelkontraktion die Hauptgründe für bleibende Falten sind. Mit Botulinumtoxin behandeln wir daher Gesichtsfalten, die insbesondere durch Mimik entstehen. Botolinumtoxin glättet die Zornesfalte über der Nasenwurzel oder Denkerfalten quer über der Stirn. In gewissen Grenzen können wir auch Krähenfüße am Augenlidwinkel und Lachfältchen auf dem Nasenrücken mit „Botox“ behandeln.

Hyperhidrosistherapie mit Botolinumtoxin

Eine übermäßige Schweißproduktion wird als Hyperhidrose bezeichnet. Es gibt zwei wichtige Formen der Hyperhidrose. Die häufigere Form ist die fokale Hyperhidrose, von der die Achseln, Hände, Füße oder das Gesicht betroffen sein können. Die generalisierte Hyperhidrose ist weniger häufig. Sie betrifft den gesamten Körper und wird üblicherweise durch eine andere Krankheit wie eine Infektion, Diabetes oder Hyperthyreose verursacht In unserer Praxis behandeln wir die fokale Hyperhidrose mit Botolinumtoxin. Dieses wird atraumatisch in den Bereich des vermehrten Schwitzens injiziert und führt dazu, dass über einen Zeitraum von 6 bis 8 Monaten das Schwitzen in diesem Bereich aufhört.

natürliche Mimik
natürliche Mimik – Wir sind uns unserer verantwortung bewusst

Oralchirurgie

In diesen Bereich fallen die operativen Eingriffe innerhalb der Mundhöhle. Mehr Informationen dazu hier.

Aktuelle Informationen

03.07.2016

Im November 2016 findet das Face Projekt wieder statt!!

Das Team um PD Dr.Dr. Lei Li(Chefarzt  Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Uniklinik...

20.05.2015

Ibing, Brandes, Wößner und Klatt unterstützen das Face Projekt in Gambia

FACE   Das Projekt des ASB Gambia wurde 2005 ins Leben gerufen. PD. Dr. Dr. Lei Li...

Kontakt & Anfahrt Praxis

Hier finden Sie alle Informationen die Sie benötigen um uns zu erreichen oder zu finden.